Dienstag, 30. September 2014

warme Händchen

Nach Mützen und Halssocke fehlten nur noch die Handschuhe für den Winter. Bei Pattydoo habe ich dafür ein schönes kostenloses Schnittmuster entdeckt und noch ein klein wenig verkleinert, da die für meinen Sohn doch noch sehr groß aussahen. Tja und dann waren viel sie zu klein. Also habe ich noch einen zweiten Versuch gestartet und dieses Mal sind die Handschuhe noch reichlich, aber tragbar :-)

Das Wichtigste an den Handschuhen ist übrigens das "Auto dauf". Ohne das Auto würde mir der Kleine die nicht anziehen, aber so läuft er ganz stolz damit herum.





Verlinkt: Made4Boys, KiddiKram und bei den kostenlosen Schnittmustern

Dienstag, 16. September 2014

Dschungelhose

Die Babyhose RAS wollte ich schon lange mal testen und jetzt habe ich es endlich geschafft. Eigentlich sollte was ganz anderes draus werden, aber dann hab ich spontan auf Dschungel umgeschwenkt und noch seitliche eine Tasche angebracht und eine Schlage wie auf dem Stoff appliziert.
Der Schnitt ist cool, schnell genäht und auch die dicke Stoffwindel passt ohne Probleme rein. In der Länge hat der Kleine noch Luft zum Reinwachsen und als er die Hose gerade gesehen hat, wollte er sie auch gleich anprobieren.





Verlinkt: Made4Boys , bei den kostenlosen Schnittmustern und beim Creadienstag

Sonntag, 14. September 2014

Wendezipfelschlupfmütze

Da der "Helm" letzten Winter so praktisch war, aber jetzt leider nicht mehr über den Kopf passt musste dringend ein neuer her. Ich finde diese Mütze einfach genial, da sie ganz ohne Bändel auskommt und der Hals auch gleich schön warm bleibt.
Schnittmuster ist die Wendezipfelschlupfmütze (was für ein Wort...;-)) von Klimperklein und hier hatte ich endlich mal Gelegenheit den tollen Nashornjersey von Lillestoff zu benutzen. Gefüttert ist ist die Mütze mit Fleece.



Verlinkt: Made4Boys und KiddiKram

Samstag, 13. September 2014

Zwergenmütze die Zweite

Da mir meine erste Zwergenmütze schon fast etwas knapp vorkam habe ich gleich noch eine zweite eine Größe größer nachgelegt. Mützen kann man ja nie genug haben ;-) Dieses Mal habe ich sie aus Wollstoff genäht und innen wieder mit "Putzlappen" gefüttert. Beim Probetragen fürs Foto gabs leider Geschrei und somit heute leider nur ein Foto von der Mütze.


Verlinkt: Made4Boys und bei den kostenlosen Schnittmustern

Freitag, 12. September 2014

Haihalssocke

Wie ihr seht bin ich schon fleißig am Wintergaderobe nähen. Heute gabs noch ne schnelle Halssocke nach Schnabelina aus kuscheligem Sweat innen und Haijersey außen.
Der Kleine hat dabei gleich ein neues Wort gelernt "HAIIIIIIIII" ;-)




Verlinkt: Made4Boys und bei den kostenlosen Schnittmustern


Donnerstag, 11. September 2014

Zwergenmütze

Nachdem es ja sicher bald wieder kalt wird, habe ich schonmal eine Mütze für den Kleinen genäht. Schnittmuster ist die Zwergenmütze von Schnabelina und genäht habe ich sie aus Wollwalk, gefüttert mit Jersey. Die Bändel habe ich wieder einfach aus Jerseystreifen gemacht, die sich von selbst einrollen. Das geht superschnell und hat sich letztes Jahr schon bewährt.



Verlinkt bei: Made4Boys und KiddiKram und bei den kostenlosen Schnittmustern.


Mittwoch, 10. September 2014

Ein paar nützliche Dinge...

Nachdem es hier schon wieder eine Weile ruhig war, kann ich euch heute gleich mehrere Dinge vorstellen, die hier so entstanden sind während der letzten Wochen.

Der Kleine muss gerade immer sein Schaf wickeln. Da seine Windeln natürlich viel zu groß sind, habe ich dem Schaf schnell eine eigene Windel genäht. Schnitt habe ich frei Hand gezeichnet und hinten noch ein Loch für den riesigen Schwanz eingebaut. Leider sehen die Nähte total grausam aus. Mittlerweile ist mir auch klar warum. Der Kleine liebt seit neustem Drehknöpfe und die Fadenspannung an meiner Maschine scheint ihm zum Opfer gefallen zu sein, ohne dass ich es gemerkt habe.




Dann habe ich noch eine weitere Stoffwindel genäht aus alter Bettwäsche nach dem Schnittmuster Ritas Rump Pocket. Die Windel ist eine sog. Pocketwindel, die hinten am Rücken eine Öffnung hat, und man dort Saugeinlagen reinstecken kann.
Die Beingummis habe ich nach diesem Tutorial eingenäht und es hat super funktioniert. Das werde ich in Zukunft immer so machen. Hat auch den Vorteil, dass man die Gummis so auch einfach mal austauschen kann, wenn sie nicht mehr taugen.
Der Schnitt ist jedenfalls klasse und sitzt wie eine eins am Kind!




Und zum Schluss sind noch ein paar Slipeinlagen für mich entstanden. Das Schnittmuster hab ich irgendwo im Netz entdeckt und finde es leider nicht mehr wieder. Etwas verkleinert habe ich es noch.
Die Slipeinlagen sind ebenfalls auch aus alter Bettwäsche und oben drauf ist Molton und ein paar Stoffreste, damit es schön kuschelig ist.




Montag, 1. September 2014

Feuerwehrpuschen aus Wollfilz

Der kleine Mann geht bald zur Tagesmutter und da dachte ich ein zweites Paar Puschen ist vielleicht ganz nützlich, damit wir unsere nicht immer hin und hertragen müssen. Dieses Mal habe ich die Puschen aus Filz mit einer Ledersohle genäht. Der Winter kommt ja bald und der Wollfilz ist sicher schön warm. Das Nähen ging super und ich hoffe, dass der Filz auch eine Weile durchhält. Als Applikation habe ich das zweite Lieblingsfahrzeug von unserem Sohn gewählt: die Feuerwehr.
Noch schnell ein Foto von den fertigen Puschen machen und...


...schon hat der Kleine seine "WEHHHR" in die Finger bekommen und fährt mit lautem "TUTA TU" damit auf dem Tisch rum  ;-)
Verlinkt: Made4Boys und KiddiKram.